Meine Laufwoche – noch eine Woche bis Tag X


Am letzten Samstag stand ein langer Lauf an – theoretisch 16 km, wobei ich diese auf 17 erweitert habe, weil der eigentlich letzte wirklich lange Lauf wegen Krankheit ausfiel. Als Wegzehrung durfte diesmal ein Kitkat mit, die Twix waren alle. Kitkat ist auch nicht schlecht, aber irgendwie hat mir der Karamell-Teil gefehlt. Egal. Es war ziemlich kalt und vor allem windig bei diesem Lauf. Am Vormittag hatte es ziemlich geschüttet, ich blieb am Nachmittag entgegen aller Wahrscheinlichkeit trocken, obwohl der Himmel die ganze Zeit wild entschlossen aussah. Der Gegenwind war allerdings vor allem auf freiem Feld so heftig, dass ich Schwierigkeiten hatte, meinen Puls unten zu halten. Das war insofern etwas blöd, als die Strecke ein paar echt knackige Anstiege hat, bei denen dann der Pulsmesser heiß läuft, wenn man schon in der Ebene ein paar Schläge drauflegt.

Der Boden war ziemlich aufgeweicht und ab einem bestimmten Punkt hatte ich unter meinen Ghost GTX wieder Stollen. Mit jeweils gefühlten 3 kg an den Füßen wurde die Sache dann doch etwas mühsam, und es war gut, wieder auf befestigte Wege zu kommen. Da sollte Brooks an der Sohlenkonstruktion noch was nachbessern, schließlich sind GTX-Schuhe ja nicht unbedingt nur für schöne trockene Tage konzipiert.

Trotz grauem Himmel und Wind waren vor allem im Wald die Frühlingsboten jedoch nicht zu übersehen.

2014-03-22 17.02.01

 

Und die Biber sind auch heftig in Aktion. Leider ist mir noch keins von den Kerlchen persönlich begegnet. Ich würde so gerne mal einen sehen.

Biber-Frühstück

Biber-Frühstück

Kurz vor Schluss wurde ich dann noch mit einer fantastischen Abendstimmung belohnt.

Abendsonne

Abendsonne

 

Die Streckenlänge konnte ich gut bewältigen, und das Adrenalin wird in Freiburg mich vermutlich über die verbleibenden 4km tragen.

Dienstag war es wieder früh! Ich bin wirklich kein Morgenmensch, aber einmal pro Woche muss ich einfach vor der Arbeit schon das Gefühl haben, was für mich gemacht zu haben. 8km im regenerativen Bereich, ein paar Steigerungsläufe und Lauf-ABC waren geplant. Jetzt, wo es wieder ausreichend Licht morgens gibt, kann ich auch wieder über Felder und durch den Wald laufen, was definitiv mehr Spaß macht als nur an der Straße lang. Auf der Wiese lagen noch die Hagelkörner vom Vortag und temperaturtechnisch zog es noch so an, dass ich den letzten Steigerungslauf nicht machen konnte, weil es glatt wurde. Der Himmel war wolkenlos, Nebel stieg aus den Feldern. Schöööön!

Hagel oder Graupel? Wer weiß das schon…

Hagel oder Graupel? Wer weiß das schon…

Mittwoch  ging’s wieder auf die Bahn für 500m-Intervalle. Die erste Runde war zäh! O je, dachte ich, und jetzt davon noch 9 Stück! Ächz! Interessanterweise wurde es aber nach 2-3 Runden besser, so dass ich die nächsten Intervalle deutlich schneller und sogar mit etwas niedrigerem Puls laufen konnte. Mysterium Körper!

Gestern nun der letzte Longrun! 14,5 km, eigentlich eine „kurze“ Strecke, trotzdem fühlen sich meine Beine heute wie durch den Mixer gedreht. Mag vielleicht am Höhenprofil liegen…

Longrun

Aber bei Traumwetter und so einer schönen Strecke lässt sich das schon verkraften.

2014-03-29 15.19.08 2014-03-29 15.28.46

Jetzt muss ich nur noch gesund durch die Tapering-Phase und dann heißt es: Freiburg, ich komme! (Genau genommen komme ich schon heute abend, aber da „dienstlich“)

 

Advertisements

4 Kommentare zu “Meine Laufwoche – noch eine Woche bis Tag X

    • Danke sehr! Ich auch! Ist mein erstes City-Event, bin ja sonst eher der Landschaftsmensch, aber Freiburg soll echt toll sein.
      Nachdem ich den Start letztes Jahr absagen musste, hoffe ich nur inständig, gesund zu bleiben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s