Braucht laufkater ein neues Outfit?


Seit über einem Jahr schreibe ich jetzt in diesem Blog, und meine Begeisterung ist ungebrochen. Als ich den Blog erstellt habe, wollte ich vor allem eins: Alle Wörter so schnell wie möglich raus aus meinem Hirn und auf den Bildschirm bringen. Für Äußerlichkeiten blieb nicht viel Zeit. Ein bisschen durch die Themes geblättert, ein nicht verwackeltes Foto vom Herrn Kater gefunden – fertig ist die Laube.Seit den Anfängen hat sich viel getan, und ich freue mich über so viel Interesse und Rückmeldungen ganz enorm.

Jetzt kam eine mail von Brooks, in der es um zukünftige Entwicklungen im Blogger-Programm geht, und da waren ein paar schon SEHR stylische Seiten als Beispiele dabei.

Jetzt hab ich irgendwie Minderwertigkeitskomplexe… naja, nicht wirklich. Aber ich hab zumindest mal darüber nachgedacht, ob und wie ansprechend das Erscheinungsbild von laufkater so ist.

Ich hab mal zum Spaß ein paar Themes „anprobiert“, wobei mich da spontan noch nichts vom Hocker gerissen hat. Aber gut… das bräuchte dann auch entsprechendes Feintuning. Aber irgendwie… war es einfach nicht mehr „laufkater“. Mmmm.

Daher dachte ich: Warum nicht mal Euch fragen, die ihr ja den Blog von außen betrachtet und nicht irgendwie emotional mit dem allerersten Layout verbunden seid.

Ich fände es super, wenn ihr kurz einen Klick auf die Umfrage setzen könntet, oder sogar – wenn ein bisschen mehr Zeit ist – einen Kommentar hinterlassen. Ihr dürft auch ruhig kritisch sein – solange es konstruktiv ist. 😉

Vielen Dank schon mal!

 

Advertisements

27 Kommentare zu “Braucht laufkater ein neues Outfit?

  1. Ist mir recht egal, wie das Design so aussieht. Will aber auch sagen: wenn du Lust hast zu basteln, bastel ruhig. Anders stört mich auch nicht…

  2. „Content is queen“, das gilt wenigstens für mich! Das Design ist da zweitrangig, solange die Texte gut lesbar sind und ein Blog nicht durch Werbung und zig Widgets überfrachtet ist. Für mich passt es bei dir, ich hätte aber auch kein Problem mit Veränderung.

    VG,
    Anne

    • Ok, vielen Dank! 🙂
      Ein bisschen was rumschrauben, aber ansonsten denk ich auch: auf den Inhalt kommt’s an. Ich will ja auch gar nicht wirklich kommerziell rüberkommen. Aber so ein bisschen PR schadet dem Blogger ja auch nicht. 😉

  3. Es muss in erster Linie Dir gefallen. Es ist dein Aushängeschild und deine individuelle Note. Außerdem sollte es einen Wiedererkennungswert haben. Wenn Du dauernd wechselst hast Du dies nicht unbedingt.
    Letztendlich sind es die Inhalte die einen guen Blog ausmachen. Ich kenne viele „schöne Blogs“. Leider ohne Inhalt. Da ist man einmal und dann hat´s sich es auch.

    Also mein Rat:
    – DIR muss dein Layout gefallen und den Rest machst Du mit guten Beiträgen! 😉

  4. Mir gefällt es, oder auch nicht…ganz ehrlich, der Inhalt zählt und die Aufmachung ist nun wirklich sekundär 🙂 PR und Marketing ist nicht alles.

    Salut
    Christian

    PS: Ich hab mein Design zuletzt 2010 geändert :mrgreen:

    • Dann denken wir da ja ähnlich. Wenn allerdings gutes Design auf guten Inhalt stößt… 🙂
      Dein Design find ich auch immer noch gut. Passt sehr zu deinen Texten. 🙂
      Danke für die Rückmeldung!

  5. Ich würde es schon schön finden wenn du etwas rumexperimentieren würdest. Ich mag den Herrn Kater oben aber vllt kannst du das ganze ja besser in Szene setzen.
    Mietzige Grüße

  6. Design ist Geschmacksache und da darf jeder seine eigene Meinung haben. für mich ist eichtig, dass ein Blog „funktioniert“. Damit meine ich zum Beispiel eine lesbare Darstellung auf meinem iPad, und die Möglichkeit, auch von Mobilgeräten aus kommentieren zu können. Beides ist hier gegeben. Also Daumen rauf!

    • Juhu! Von einem Profi wie dir höre ich das gern! 🙂 Stimmt, dass manche noblen Seiten nur auf großen Bildschirmen gut rüberkommen, da ist so ein schlichtes Theme weniger anfällig.

  7. Design beim Blog – sicher Geschmacksache. Mir ist in erster Linie eher der Inhalt wichtig, und dass der Blog auch in der äußeren Form lesbar ist.
    Zu häufige Designwechsel finde ich nicht so toll. Ab und an zur Abwechslung finde ich das in Ordnung.
    Dein Blog gefällt mir so oder so. Deine neue Bildercollage finde sehr passend, wenn nicht sogar passender als das Bild vorher.
    Ansonsten mach‘ weiter wie bisher und gut.
    Liebe Grüße
    Bianca

    • Vielen Dank! 🙂
      Ja, zu viel Abwechslung in zu kurzer Zeit finde ich auch eher verwirrend als hilfreich.
      Freut moch, dass Dir die Collage gefällt! 🙂

  8. Ich finde deinen Blog sehr schön und vor allem übersichtlich.
    Ich fühle mich von einigen anderen Blogs etwas überfordert, weil man gar nicht weis, was man zuerst angucken soll.
    Bei dir ist alles schön klar erkennbar.
    Die neuen Bilder oben oben sind sehr schön und geben mehr von dir wieder, sehr sympatisch. 😉
    Du machst das schon, egal, wie du deinen Blog äußerlich veränderst. Der Inhalt ist super.
    Aber auf eins will ich bei deiner Seite nie nie nie verzichten müssen:
    Die Bilder der Katzen 🙂

    LG Isa

    • Oh, cool! Danke! 🙂
      Ja, wegen der Übersichtlichkeit fand ich so ein schlichtes Theme eben auch ganz gut. Aber wenn man dann manchmal sieht, was so möglich ist… Trotzdem, jetzt bleibt es erst mal so.
      Freut mich, dass Dir die Collage (mit Kater in der Mitte!) gefällt.
      Klar, catcontent bleibt! 🙂
      Viele Grüße, Christiane

  9. Ich habe angekreuzt das ein Update vllt. nicht schlecht wäre und finde das neue Layout auch deutlich frischer. Da sieht man mal, was kleine Änderungen bewirken können 🙂

    • Danke! 🙂
      Ja, manchmal reichen kleine Dinge. dazu muss einem aber auch was einfallen. Ein radikales Makeover war irgendwie nix.
      Vielen Dank für Dein Feedback!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s