Laufend gärtnern – was Laufen und Gartenarbeit gemeinsam haben

Es ist Frühling, und plötzlich sieht man bunt gekleidete rennende, wahlweise auch wobbelnde oder schlurfende Gestalten, scharenweise die Straßen und Feldwege bevölkern.  Nahezu zeitgleich ertönt in der Nachbarschaft das lang vermisste Motorengeräusch der Heckenscheren, Freischneider und – bei den ganz Harten – Rasenmäher. Du siehst plötzlich wieder mehr von deinem Nachbarn, als du jemals wolltest, weil er, kaum klettern die Temperaturen etwas über 0, seinen biergestählten Körper im Schießer Feinripp beim Schwingen der Astschere präsentiert.

Es muss eine geheimnisvolle Verbindung zwischen beiden Phänomenen geben, und die möchte ich heute etwas näher beleuchten. Weiterlesen