Meine Wettkampfplanung für 2016 – let’s try this Tri-thingy

Um es gleich zu sagen: So wirklich gut ist mein Fuß immer noch nicht. Auch die durch einen Infekt bedingte Bettlieg-Phase hat nichts geändert. Daher habe ich das Frühjahr wettkampftechnisch total geknickt, und auch der Rest des Jahres wird unter der Motto „Wenig (Lauf-)Druck, viel RunHappy“ stehen. Dazu gehört für mich auch, dass ich aus der Not eine Tugend mache, und wie ja bereits schon angekündigt, dieses Triathlon-Dings mal ausprobieren will, von dem alle immer reden.

Weiterlesen

Marathon… und jetzt? Regeneration und neue Pläne

Nun, ganz so schlimm war Tag 1 nach meinem ersten Marathon nicht. Aber das mit dem Treppen rückwärts runter Laufen stimmt. Treppen hoch hingegen waren kein Problem. Die Frage aller Fragen ist natürlich: Wann kann ich wieder laufen? Und was passiert eigentlich gerade in meinem Körper?

Weiterlesen

Mein erster Marathon – Schwarzwaldmarathon 2015 in Bräunlingen

Lassen sich 42,195 km in Worte fassen?

Ich versuch’s mal. Keine Angst. Es werden wohl keine 42195 Wörter werden. 😉

Fest steht: Ich hab’s geschafft! Ich bin beim Schwarzwaldmarathon 2015 mit einem Lächeln ins Ziel gekommen. Und nicht allein. Frank war extra aus Rosenheim angereist, um mir beim ersten Mal beizustehen. Wir haben uns vorher nie gesehen. Das Internet macht so was möglich.

Und weil ich es gar nicht oft genug betonen kann: DANKE, FRANK!!!

Weiterlesen

Warum Marathon?

In ihrem Kommentar zu meinem #mimimi-Post, schrieb Anne mir:

Aber ich versteh nicht, warum es unbedingt ein Marathon sein muss, wenn man gerade mal ein bisschen mehr als die Hälfte der Wettkampfdistanz im Training schafft und sich selbst damit sehr schwer tut. Auch jemand, der “nur” HM läuft (oder 10 km oder 5 km) ist eine richtig Läuferin!

Und damit hat sie mich zum Nachdenken gebracht.

Warum Marathon?

Weiterlesen