img_2827

Der HRM Swim von Garmin – beherzt im Pool

Daten kann man nie genug haben. Trainingsbelastungen, Trainingsfortschritte, Trainingstagebücher…alles Daten, die sich liebevoll auswerten – oder zumindest sammeln lassen.

Mittlerweile hat ja fast jeder Läufer, außer den notorischen Datenverweigerern (soll es ja geben) mindestens GPS und Puls am Handgelenk. Auch beim Radfahren gehört ein Radcomputer zum guten Ton, der zumindest mal die aktuelle Geschwindigkeit zeigt. Besser noch natürlich Puls, Trittfrequenz, Leistung, Sonnenauf- und Untergänge, Gezeiten, Mondphasen…

So kommt dann beim typischen, sprich überausgestatteten, Triathleten leichte Panik auf, wenn es ans Schwimmen geht. Weiterlesen

TomTom Multi-Sport Cardio mit GPS – erste Eindrücke aus der Sicht des Läufers

Vorbemerkung: Da dieser Artikel nicht mehr ganz aktuell ist, kann man hier nachlesen, was sich in der Zwischenzeit getan hat.

Ich war mehr als freudig überrascht, dass das Testpaket von Brooks neben einem Paar Ghost 7 auch noch eine nagelneue Pulsuhr beinhaltete, was sage ich da, einen Trainingscomputer fürs Handgelenk. Genau mein Ding! Mein technikverliebtes Selbst hüpfte hechelnd und sabbernd im Kreis um das Paket. Noch im Schlafanzug riss ich mit fahrigen Fingern die edle Verpackung auf.

Darin befand sich dies:

Die TomTom Mulit-Sport Cardio

Die TomTom Multi-Sport Cardio

O Freude! Denn ich lebe in ständiger Angst, dass meine geliebte Forerunner 305, die ja nun schon ein wenig angejahrt ist, irgendwann ihr elektronisches Leben aushaucht. Sollte sich hier also ein würdiger Nachfolger finden? Das Design wirkt auf jeden Fall schon mal äußerst ansprechend. Weiterlesen