Arktisexpedition oder Longrun? Eine Fotoreportage

Gefühlt alle zwei Meter bin ich heute stehen geblieben. Handy raus, Foto machen, Handy rein… Oh mein Gott, ist das ein schönes Bild! Handy raus…

Deshalb gibt es heute einen Haufen Fotos. Sie haben eins gemeinsam: Schnee.

Etwa 17 km sollten es heute werden. Gut für eine Runde auf vertrautem Terrain – ein großer Vorteil, wie sich später noch herausstellen sollte. Weiterlesen

Liebe auf den ersten Schlick – der Brooks PureGrit 3

Nachdem ich mich ja dieses Jahr erstmals auf einen Crosslauf gewagt habe, brauchte ich natürlich einen dazu passenden Schuh. Straßenlaufschuhe neigen ja bei widrigen Bedingungen gerne zum Rutschen, oder aber zur Bildung von Stollen unter der Sohle. Beides wäre bei einem Crosslauf nun eher suboptimal.

Da ich meinen Brooks PureCadence sehr liebe, war natürlich der PureGrit in der engeren Wahl. Einige Testberichte später und auf Empfehlung von Saffti sollte er mit mir ins Rennen gehen. Weiterlesen

Aaaah! Besser!

Als ich bei meinem heutigen Longrun so ca. 4 km unterwegs war, spürte ich plötzlich, wie meine Schultern gefühlt 2 cm nach unten rutschten. Irgendwas hat sich da gelöst, und gleichzeitig damit kam ein Lächeln über mein Gesicht. So ganz von allein.

Dabei war das Wetter eigentlich gar nicht lustig. Es wechselte von Nassschnee zu Regen, dann zu Schneeregen, gegen Ende mal kurz zu richtigen Schneeflocken, um dann allerdings wieder Schneeregen zu werden. Bääääääh! Auch die Industriegebiet-Strecke war jetzt nicht so wirklich hübsch. Aber das war alles irgendwie nebensächlich. Laufen, draußen, Kopf abschalten. Gut! 🙂 Weiterlesen