Hitzetaugliche Laufklamotten von Brooks: Das Distance Short Sleeve und die Racey 7“ Short im Test

Bei sommerlichen Temperaturen fragt man sich ja weniger: „Was ziehe ich an?“ Sondern eher: „Was ziehe ich aus?“

Nun, letzteres ist aufgrund gesellschaftlicher Konventionen nicht grenzenlos möglich, es sei denn, man ist um Mitternacht im Wald unterwegs, und selbst dort würde ich es nicht uneingeschränkt empfehlen. 😉

Schöne leichte luftige Laufsachen, die man am besten gar nicht spürt, sind da Läufers erste Wahl. Weiterlesen

Mein unerwartetstes Weihnachtsgeschenk: ein vívofit von Garmin

Wer meinen Blog regelmäßig liest, oder mich kennt, weiß, dass ich technischem Spielzeug nur schwer bis gar nicht widerstehen kann. Technisches Spielzeug macht mich zwar nicht schneller, aber definitiv glücklich. Daher bin ich auch schon eine Weile um die verschiedenen Activity-Tracker rumgeschlichen, konnte mich aber nicht so recht entscheiden. Weiterlesen

Ein kleines Nach-Weihnachtsgeschenk für interessierte Leser: Aquaphor von Eucerin

Vor Weihnachten konnte man sich vor lauter Adventskalender-Verlosungen, Gewinnspielen, Rabatten etc. gar nicht mehr retten. Jetzt trudeln die Mails von eBay und Amazon ein, wie man ungeliebte Weihnachtsgeschenke gewinnbringend wieder los wird… nääääääh! Ich hab mich über alle Geschenke gefreut. Ich hoffe, ihr auch. Jetzt ist Weihnachten rum, aber Geschenke sind doch immer gut, oder? Diesmal könnt Ihr was von mir geschenkt haben. Juhu!

Kurz vor Weihnachten schrieb mich die Marketing-Abteilung von Eucerin an, ob ich nicht Interesse hätte, ein neues Produkt zu testen. (Aber immer doch! 🙂 ) Und ob ich das auch unter meine Leser bringen würde. (Sicher 🙂  ) Weiterlesen

Missbrauch von cooler Technik – die TomTom Multi-Sport Cardio leicht zweckentfremdet. :)

Für diesen Blogbeitrag brauche ich Eure Mitwirkung. Es handelt sich nämlich um ein Rätsel. 🙂

Hier sind zwei Bilder von Auswertungen von Aktivitäten, die ich mit dem neuen Spielzeug aufgezeichnet habe.

Allzu verräterische Straßennamen habe ich gelöscht. Dabei habe ich mir leider mit der Bildbearbeitung nicht soooo viel Mühe gegeben. Die Ästheten unter Euch mögen das bitte verzeihen. Weiterlesen

Die TomTom Multi-Sport Cardio – Test auf dem Fahrrad (Warum ich KEIN Rennrad möchte)

Gestern habe ich meinen gemütlichen Lauf durch eine Radtour ersetzt. 24 km Radfahren statt 11 km laufen, das sollte in etwa passen.

Dabei habe ich natürlich die Gelegenheit genutzt, eine weitere Facette der TomTom Uhr aus dem Testpaket zu erkunden.

Es folgt ein kleiner Testbericht, und dann die Erklärung, weshalb ich KEIN Rennrad möchte, nur für den Fall, dass ein Leser etwas überspringen möchte.

Die Befestigung am Lenker gelingt sehr einfach mittels eines speziellen „Armbands“ aus Gummi für den Lenker. Kein Schrauben, kein Basteln, einfach die Uhr aus dem Arm-Armband gedrückt und einmal um den Lenker gewickelt. Hält. Es gibt zwei Größeneinstellungen für das Band. Da es aber in der Natur eines Gummis liegt, dehnbar zu sein, sollte es so auf alle Lenker passen. Leider ist das Gummi ein Katzenhaar-Magnet, wie man auf dem Foto sieht. Das stört jedoch die Funktionalität nicht wirklich. Weiterlesen

TomTom Multi-Sport Cardio mit GPS – erste Eindrücke aus der Sicht des Läufers

Vorbemerkung: Da dieser Artikel nicht mehr ganz aktuell ist, kann man hier nachlesen, was sich in der Zwischenzeit getan hat.

Ich war mehr als freudig überrascht, dass das Testpaket von Brooks neben einem Paar Ghost 7 auch noch eine nagelneue Pulsuhr beinhaltete, was sage ich da, einen Trainingscomputer fürs Handgelenk. Genau mein Ding! Mein technikverliebtes Selbst hüpfte hechelnd und sabbernd im Kreis um das Paket. Noch im Schlafanzug riss ich mit fahrigen Fingern die edle Verpackung auf.

Darin befand sich dies:

Die TomTom Mulit-Sport Cardio

Die TomTom Multi-Sport Cardio

O Freude! Denn ich lebe in ständiger Angst, dass meine geliebte Forerunner 305, die ja nun schon ein wenig angejahrt ist, irgendwann ihr elektronisches Leben aushaucht. Sollte sich hier also ein würdiger Nachfolger finden? Das Design wirkt auf jeden Fall schon mal äußerst ansprechend. Weiterlesen

Der Brooks Ghost 7 – erste Eindrücke

Nun konnte ich ihn schon bei zwei unterschiedlichen Läufen testen, den Brooks Ghost 7 aus dem Testpaket, und wie bereits sein von mir höchst selbst käuflich erworbener Vorgänger, der Ghost 5, der im Moment sein Rentnerdasein als Lieblings-Alltagsschuh fristet, hat er mich als Allrounder überzeugt.

Hier kommt er also, mein erster Testbericht! (Trommelwirbel) 

Im direkten Vergleich mit seinem Opa, dem Ghost 5, wirkt der Ghost 7 etwas schlanker, was zugegebenermaßen auch schon am Grad der fortschreitenden Auslatschung des alten Schuhs liegt, aber auch am Fuß bestätigt sich der Eindruck.

2014-08-09 16.07.23

Opa und Enkel (von links nach rechts) ;)

Opa und Enkel (von links nach rechts) 😉

Weiterlesen