Der letzte Longrun…

Ja, das ist es. Genau. Ich hör auf.

Mit Laufen? Nein! Natürlich nicht! Keine Angst! Auch nicht mit Bloggen. Macht beides viel zu viel Spaß.

Was ich allerdings heute in einer kurzen schmerzvollen Entscheidungsphase beschlossen habe, ist, mich von vicsystem zu verabschieden. Genau das vicsystem, für das ich am Mittwoch noch diesen Tempotest gelaufen bin. Der letzte Longrun vom Sonntag und seine Nachwirkungen haben mir endgültig die Augen geöffnet, für etwas, was sich schon nach dem Eingeben der Ergebnisse des Tempotests in meinem Hirn formiert hat. Wenn ich bei diesem Plan bleibe, dann steuere ich geradewegs auf eine überlastungsbedingte Pause zu. Das möchte ich nicht. Weiterlesen

Tempotest 2.0

Stadionbahn 1Vicsystem weiß auch nicht, was es will…

Zur Einstufung der Leistungsfähigkeit möchte es einen Testlauf über 4km haben. Folgendes sind die Bedingungen:

„Beim Testlauf geht es darum, eine flache Strecke von 4’000m so schnell zu laufen, wie Du kannst. Dabei sollten die zweiten 2’000m etwas schneller gelaufen werden, als die erste Hälfte.“ Weiterlesen

Erste Erkenntnisse nach 2 Wochen „Trainingslager“

Wer hier regelmäßig reinschaut, weiß, dass ich gerade mein Training etwas verschärft habe. Zum einen hat mir vicsystem die Vorgaben ordentlich nach oben gesetzt, weil ich beim Testlauf offenbar etwas zu gut drauf war ;), zum anderen habe ich dem Plan erzählt, dass ich gerne 2 Mal pro Woche intensiv trainieren möchte. Daher trainiere ich derzeit 4 Mal pro Woche, davon einmal Intervalle, einmal Tempolauf, einmal gemütlich und einmal lang. Dazu gehe ich noch jeden 2. oder 3. Tag ins Studio zum Krafttraining. Weiterlesen

4 km Testlauf und die lieben Nachbarn

„Gehen Sie jetzt schon rennen? Ha, ihr zwei habt halt einfach nicht genug Arbeit!“ So begrüßt mich morgens um ca. halb 9 meine Nachbarin, die vor ihrem Haus die Fugen an der Bordsteinkante von Unkraut freikratzt.

Und WUMMS mutiere ich also von der sportlichen vollzeitbeschäftigten Powerfrau (zumindest dachte ich, dass mich manche meiner Nachbarn vielleicht eventuell so sehen könnten, vielleicht…) zum ordinären Tagedieb. Das geht ja gut los… Weiterlesen

Vicsystem versus myasics

Vor einigen Jahren habe ich schon mal mit Vicsystem trainiert. Mir gefiel die Abwechslung im Trainingsplan und das adaptive System, das sich der Leistungsfähigkeit anpasst – zumindest in der Theorie denn damals tat es das nicht so ganz… Der Grund war folgender: Das vorgegebene Trainingstempo entsprach der Leistung, die auf einer absolut flachen Strecke bei idealen Wetterverhältnissen gerade so erbracht werden konnte. Da aber nicht jeder eine flache Strecke vor der Haustür hat – zumindest ich nicht – musste ich immer langsamere Ergebnisse eintragen. Ergebnis: Der Plan fuhr das Tempo und die Prognose nach unten… Eine Mail an den Admin behob das Problem zumindest zeitweise, aber irgendwie blieb das Ganze etwas frustrierend. Weiterlesen